Planung: Teambau planen und bauen GmbH

Ausführung: Sergej Kling

 

 

NM-Germany – die Zweite! Bereits im Jahr 2000 haben wir in Heek den Betriebsbau der Neumann GmbH Jpanteile erfolgreich abgeschlossen und rund 17 Jahre später heißt es wieder gemeinsam mit der Neumann GmbH Japanteile; Der erste Spatenstich ist getan!

 

Wie bereits hier Berichtet wird der Mülheimer Handel derzeit umgebaut und erweitert. Nachdem der erste Bauabschnitt Ende 2016 erfolgreich fertiggestellt wurde, sind im Mai 2017 die Abbrucharbeiten zum Bauabschnitt 2 gestartet.

 

Montage der Stahlbetonfertigteile!

Im Dezember 2016 war es endlich so weit – die Ulticom West GmbH bezog in Ahaus das neue Betriebsgebäude an der Gutenbergstraße

Für die angenehme Zusammenarbeit und das in uns gesetzte Vertrauen möchten wir uns bei allen Beteiligten bedanken und wünschen

der Fa. Ulticom erfolgreiche Geschäftsjahre in einem erfolgreich abgeschloßenem Neubau!

Mülheimer Handel – Seit über 100 Jahren ist der Mülheimer Handel ein verläßlicher Großhandelspartner für das Handwerk und die Industrie. Kompetent in den klassischen Bereichen Bad und Heizung, ebenso wie in den innovativen Produktbereichen Solar-, Umwelt- und Klimatechnik. Der Mülheimer Handel gehört zu Unternehmensgruppe – Kurt Pietsch GmbH & Co. KG.

unbenannt-11

Der Mülheimer Handel wird umgebaut und erweitert, die Baumaßnahmen, sowie der Abriss eines bestehenden Bürogebäudes und einer Stahlhalle, erfolgen in einzelnen Bauabschnitten. Die Arbeiten finden parallel zum laufendem Betrieb statt und dürfen die Logistik vor Ort nicht großartig einschränken. Um dies zu ermöglichen war eine umfangreiche Planung hinsichtlich des Bauablaufes und der laufenden Logistik notwendig.

Das Bauvorhaben erweitert den Standort um drei neue Hallen inklusive Büro- und Sozialtrakt auf insgesammt ca. 23.330 m² Nutzfläche. Der Mülheimer Handel ist somit einer der drei größten Standorte der Unternehmensgruppe – Kurt Pietsch GmbH & Co. KG. Zu den baulichen Maßnahmen zählt ebenfalls eine Lärmschutzwand die am hinterem Teil des Grundstücks erforderlich ist.

Der erste Bauabschnitt, sowie die Lärmschutzwand werden Ende 2016 fertigestellt sein. Die Arbeiten zum zweiten Bauabschnitt sowie die Abrissarbeiten der vorhandenen Stahlhalle beginnen Anfang 2017.

Die Bauzeit beträgt insgesamt ca. 3 Jahre.

 

Die Firma ulticom West GmbH bekommt am Standort Ahaus ein Facelifting in Form eines repräsentativen Neubaus.

Im Gewerbegebiet Ahaus, an der Benzstrasse entsteht derzeit das neue Betriebsgebäude der Firma ulticom West GmbH.
Auf einer Grundstücksfläche von ca. 3720 m² entsteht derzeit der Neubau mit ca. 1120 m² Nutzfläche. Der Neubau unterteilt sich
in ca. 240 m² Bürogebäude und angeschlossene Lagerhalle mit ca. 880 m² Nutzfläche. Die geplante Bauzeit beläuft sich auf 6 Monate.

 

Celltherm mit Sitz in Gronau – Epe, bietet rund um das Thema Kühlzelle qualitativ hochwertige Produkte und eine breit gefächerte Produktpalette, Kompetente persönliche Betreuung sowie reibungslosen Service von Angebotserstellung bis zur Montage, das dürfen die Kunden bei CELLTHERM voraussetzen, egal ob preiswerte Standardzelle oder kundenspezifische Maßanfertigung!

Pflasterarbeiten, Maschinenteile, Anlieferung… das Bauvorhaben kurz vor der Fertigstellung 2016

Celltherm mit Ihren eigenen Produkten für Qualität, Zuverlässigkeit und Kundennähe und genau das erwartet das Unternehmen auch von seinen Partnern.

Mit Teambau hat die Firma Celltherm bereits zum zweiten Mal in Folge einen solchen Partner gefunden. So stand Teambau auch bei der zweiten Erweiterung als Planungsbüro vom ersten Entwurf, über Vergabegespräche bis zum letzt gelegten Pflasterstein als starker Partner beiseite.

Nach der ersten Erweiterung, mit gut 4700 m² Büro, Werk- & Lagerfläche, die 2011 fertiggestellt wurde war es 2016 wieder nötig für Celltherm zu wachsen und die Werkshalle zu vergrößern bzw. zu erweitern aufgrund neuer Werkstechnik & Produktionsmaschinen.

Die aktuelle Erweiterung mit ca. 2260m²  schließt praktisch nahtlos an den Bauabschnitt I aus 2011 an und so ergibt sich ein einheitliches Gesamtbild das zum Firmenimage passt. Den Neubaukörpern steht noch das alte Büro & Verwaltungsgebäude aus dem Jahr 19xx vor und grenzt sich im firsch gestrichenem Weiß von den Produktions- & Werksbauten ab.

Für mehr Zahlen & Fakten zum Bauvorhaben klicken Sie einfach auf unsere Projektübersicht.

Der Startschuss zur Erweiterung und Modernisierung des Kino´s im Carolinenhof Aurich ist gefallen –

Nachdem bereits 2016 die Tiefgeragenanlage des Carolinenhof´s saniert wurde ist die Erweiterung nun die nächste

bauliche Maßnahme zur Revitalisierung des Carolinenhof´s.

 

 

 

Am Donnerstag dem 29.09.2016 hat der Betreiber des Carolinenhof´s, TB Investment, die Pläne zum

Umbau sowie die neuen Mieter & Betreiber des Kino´s öffentlich in einer Pressekonferenz vorgestellt.

Neben Kay Hoppe / TB Investment, haben die neuen Betreiber Anja & Meinolf Thies / Consulthies das

neue Kinokonzept für Aurich im Carolinenhof vorgestellt. Weiterhin gab es zum Thema; Die Stadt Aurich

als Kinostandort, eine gutachterliche Stellungnahme von Uwe Seidel / Dr. Lademann & Partner sowie

die Vorstellung der aktuellen Planungsunterlagen von Hugo Janning / Teambau planen & bauen.

 

0001

 

Die Kinofläche im 2. & 3. OG wird um 3 neue Kinosäle erweitert, der Bestand wird saniert und

modernisiert, die Technik im Kino wird auf den Stand der Zeit gebracht und das Foyer erfährt eine

Vergrößerung und lässt so Raum für kommende Events. Der Besucher darf sich hier spätestens ab dem

Jahresbeginn 2018 auf ein neues, modernes Kino im Carolinenhof freuen, das mit der Kinofamilie Thies

auf einem Besucher- & Erlebnisorientiertem Marketing aufbaut.

In bevorzugter Lage an der Lenné Straße – direkt am ehem. Gelände der Landesgartenschau – enstehen 48 komfortable Wohnungen. Die drei geplanten Baukörper sind 3-geschossig mit Penthäusern. Für PKW sind eine Tiefgarage sowie Carports geplant.

Nummer-Vier-macht-das-Rennen