Neubau der Pietsch Lagerhallen und Büro

Eine Aneinanderreihung von großen Zahlen könnte dieses Bauvorhaben nicht treffender beschreiben. 6.750 m² im Erdgeschoss und dieselbe Fläche nochmal im Obergeschoss sind dabei neu entstanden. Die Kurt Pietsch GmbH & Co. KG hatte Teambau als Partner für dieses Megaprojekt ausgesucht. Es ging dabei um den Neubau und die Erweiterung der Lager- und Versandhallen sowie dem Neubau von Büroräumen.Dabei kamen vor allem tragende Konstruktionen aus Stahlbetonfertigteilen mit einer Betonzwischendecke (2 to Nutzlast) zum Einsatz. Die Außenfassen bestehen aus ISO-Paneelen und die Dacheindeckungen wurden mit folienabgedichteten Trapezblechenvorgenommen.Das vorhandene Lager wurde erweitert und während der Arbeiten auch im Altbereich saniert. Es gab ein neues Dach und neue Wände. Für die Verbesserung der Logistik wurde eine Doppelkranbahn mit 5 Tonnen Tragkrafteingebaut.Der gesamte vorhandene Bürotrakt wurde energetisch aufgearbeitet und neu verblendet. Dieses Großprojekt erfüllt Teambau mit besonderer Zufriedenheit, weil sich hier die verschiedenen Kompetenzen gut miteinander kombinieren ließen.

Eckdaten

Bebaute Fläche Erdgeschoss: ca. 6.750 m²
Bebaute Fläche Obergeschoss: ca. 6.750 m²
Umbauter Raum: 91.000 m³
Tragfähigkeit der Zwischendecke: 2 to/m²

Erdabtrag/Erdaushub: 38.000 m³
Kalkpfähle: ca. 18.750 m

Einzelfundamente (ca. 4,5 x 4,5 x 1,6): 1.100 m³
Streifenfundamente: 380 m³
Zerrbalken/Tiefergründung: 520 m³
Bewehrung der Gründung: 105 to
Betonsohle: 1.540 m³
Betondecke Aufbeton: 850 m³
Bewehrung: 48 to

Stahlbetonkonstruktion
Einzelteile: 792 Stück
Betonmasse Fertigteile: 3.092 m³
Gewicht der Fertigteile: 7.731 to
Größte Einzelteile: 28,8 m
Binder: 16 to
Stütze: 27,4 to


Zurück
 

Dieser Eintrag wurde geschrieben am Donnerstag, 21. Juli 2011.